• Feingussteile mit spanender Nachbearbeitung.
  • Feinguss unterschiedlicher Legierungen.

Mit Hilfe des Feingussverfahrens ist es uns möglich, Gussstücke mit der Feingusstoleranz GTA A2 entsprechend DIN 1680 zu erstellen.  Wünschen Sie genauere Toleranzen, bieten wir Ihnen gerne für die entsprechenden Bereiche eine zerspanende Nacharbeit an.

Es sind alle handelsüblichen Legierungen verfügbar, wie z.B.:

- G-CuAL10Ni hochfest 600N/mm²

- G-ALSi9Cu3 / G-ALSi10Mg3

- AZ 91 (Magnesium)

- Zamak 430

- G-CuSn10 / G-CuL45 / G-CuZn15Si4 / G-CuZnSn5Pb

Weitere Legierungen auf Anfrage